Über mich

Natürlich gehören zu meinem Leben neben dem Beruf noch andere, wichtige Dinge. Ich bin verheiratet und Mutter einer mittlerweile erwachsenen Tochter.

Seit meinem 7. Lebensjahr erhielt ich Musik-, später dann Klavierunterricht. Immer schon hat Musik für mich eine wichtige Rolle gespielt - zur Entspannung beim Zuhören, als therapeutisches Mittel bei der Arbeit und vor allem als aktive Musikerin.

Im Herbst 2000 habe ich angefangen, brasilianische Percussion zu erlernen. Ich spiele Surdo (große Basstrommel), Tambourim (kleine, mit der sogenannten Peitsche gespielte Handtrommel), Agogo (Glocke) und Pandeiro (Handtrommel mit Schellen) und war von 2002-2008 Mitglied von „Sapucaiu no Samba“. Seit 2011 habe ich bei „Bloco Explosao“ ein neues musikalisches Zuhause gefunden.

Und wenn ich nicht trommele oder tanze, findet man mich beim Wandern in den Bergen oder beim Lesen eines spannenden Krimis.